WerkzeugbautechnikerIn

Werkzeugbautechnik ist ein Modullehrberuf und besteht aus dem Grundmodul Metalltechnik und dem Hauptmodul Werkzeugbautechnik.

Die Ausbildungsinhalte umfassen:

  • Schnittwerkzeuge, Stanzwerkzeuge und Formwerkzeuge sowie entsprechende Vorrichtungen fertigen, zusammenbauen, prüfen, in Betrieb nehmen und warten
  • Ersatzteile und Werkzeugbauelemente fertigen und einbauen
  • Werkzeugbautechnische Größen messen und prüfen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Werkzeugmaschinen und Werkzeugen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren 
  • Schnitt-, Stanz-, Umform- und Spritzgusswerkzeuge fertigen, zusammenbauen, prüfen, in Betrieb nehmen und warten
  • Ersatzteile und Werkzeugbauelemente fertigen und einbauen
  • Abmessungen und Passgenauigkeit der hergestellten Werkstücke überprüfenNach- und Feinbearbeitungsarbeiten durchführen, Funktionsproben durchführen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Werkzeugmaschinen und Werkzeugen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • Fertigungsprogramme für rechnergestützte (NC- und CNC-) Werkzeugmaschinen erstellen und ändern „
  • Anwendungen des rechnergestützten Konstruierens und Zeichnens(CAD) und des rechnergestützten Fertigens (CAM) ausführen
  • Technische Unterlagen, Skizzen und Werkzeichnungen lesen und teilweise anfertigen 

Lehrzeit

3,5 oder 4 Jahre

Berufsschule

Steyr 1

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 591,-
2. Lehrjahr: € 793,-
3. Lehrjahr: € 1.073,-
4. Lehrjahr: € 1.451,-